Jülicher Schlosskonzerte©

seit 1979

 

Aktuelle Infos zu unserem Jubiläums-Sonderkonzert am Samstag

[14. September 2019]

 

 

19. Januar 2020

 

Carion - Bläserensemble

 

 

Dóra Seres - Querflöte, Egils Upatnieks - Oboe, David Palmquist - Horn

Niels Anders - Fagott, Egīls Šēfers - Klarinette

 

Kammermusik-Performer könnte man sie nennen, die Musiker des derzeit sicher innovativsten Bläserquintetts Europas: CARION. Das preisgekrönte dänisch-lettische Ensemble ist eine einzigartige, innovative Kammermusik-Erfahrung und macht seit Jahren durch frischen Wind in der Kammermusikszene auf sich aufmerksam. Dafür gehen die Musiker immer wieder neue Wege, um die Grenzen ihres Genres auszuloten und zu erweitern.

Markenzeichen von CARION ist das auswendige Spiel im Stehen, so dass die Bühne zur Aktionsfläche wird. Es handelte sich dabei nicht um eine Choreografie im eigentlichen Sinn, doch durch Schritte, Bewegungen und Formationen der Künstler werden die musikalischen Strukturen visualisiert und die Rollenverteilung innerhalb der Instrumente sichtbar gemacht.

Diese neue Form der Darbietung inspiriert und entzückt Publikum und Kritiker gleichermaßen. Besonders attraktiv und erfolgreich ist das Format auch im Bereich junges Publikum, weshalb sich CARION auch im Bereich von Education Programmen engagiert.

Nach hoch dekorierten Konzerten der Vergangenheit an Orten wie dem Rheingau Musik Festival, Kissinger Sommer, Beethovenfest Bonn, Bergen Festival, Louisiana Festival wie auch Dubai und Japan, debütierte CARION Anfang 2018 in der Tonhalle Zürich.

 

 


Das Programm im Erftkreis

CARION - DÄNISCH-LETTISCHES BLÄSERQUINTETT „A NIGHT AT THE THEATRE“
WERKE VON: GYÖRGY LIGETI, WOLFGANG AMADEUS MOZART, IACQUES IBERT, BELA BARTÖK, DMITRI SCHOSTAKOWITCH, DAVID PALM QU IST, FRANZ LISZT.

Das preisgekrönte dänisch-lettische Ensemble bietet eine spritzige Mischung aus Innovation, Qualität und gleichzeitig Entertainment wie man sie so im Klassikbetrieb nur selten findet. Nach hoch dekorierten Konzerten der Vergangenheit an Orten wie dem Rheingau Musik Festival, dem Kissinger Sommer, Beethovenfest Bonn, Bergen Festival, Louisiana Festival wie auch in Dubai und Japan, debütierte CARION Anfang 2018 in der Tonhalle Zürich mit großem Erfolg. Mit ungebrochenem Enthusiasmus, herausragender Qualität und dänischem Humor, haben die Musiker jahrelang für ihre künstlerische Vision gekämpft - die Visualisierung von Musik auf der Bühne - und werden dafür mit internationalen Triumphen belohnt.
Ihre Konzerte sind sowohl beim Publikum als auch hei der Presse ein absoluter Hit. Im Programm „A night at the theatre" erklingen einige von CARIONs Lieblingsstücken wie Ligetis Sechs Bagatellen, umrahmt von Bühnen- und Filmmusiken von Schostakowitsch sowie natürlich dessen berühmten Walzer Nummer 2 aus der Suite für Varieté-Orchester.
Mozarts „Harmoniemusik" in Es-Dur - geschrieben für eine Tanz-versessene Gesellschaft - enthält viele ironische Passagen im Stil der „Opera buffa" und Iberts „trois pièces brèves" werden mit intelligentem Humor in einer spielerisch-theatralischen Bühnendar-

 


 

Zum Programm

 

[Zum Programmblatt..]

 

 




 webmaster: dr.weitz@gmail.com

Stand: 05. Mai 2019.