Jülicher Schlosskonzerte©

 

Klassische Kammermusik im historischen Ambiente  - seit 1979

 

 

[Home] [Konzerte] [Vorschau] [Mediathek] [Tickets] [Sponsoren] [Archiv] [Kontakt] [Impressum]

Nächstes Konzert am Sonntag, 17. März 2024 um 20 Uhr mit dem Leonkoro Quartett

 

 


Die Jülicher Schlosskonzerte sind eine jährliche Kammerkonzertreihe, die 1979 vom Musikpädagogen Georg Bischof in der damals frisch restaurierten Schlosskapelle der Zitadelle Jülich initiiert wurde. Die Trägerschaft lag bis 2003 beim Kulturamt der Stadt Jülich. Seit 2004 werden die Konzerte ehrenamtlich vom Verein Schlosskonzerte Jülich e.V. organisiert. Im historischen Ambiente der Schlosskapelle wird ein abwechslungsreiches Programm von klassischer Musik bis hin zu Jazz und Weltmusik geboten. Die Jülicher Schlosskonzerte sind zu einer festen Institution in der Musikszene der Region geworden. Zahlreiche renommierte Künstler und Ensembles aus dem In- und Ausland sind hier aufgetreten. Die Konzertsaison reicht vom Ende der Sommerferien bis in den Mai des Folgejahres. Die Plätze in der Kapelle sind großenteils fest abonniert. Restkarten können online unter tickets@schlosskonzerte-juelich.de erworben werden.

 

Ganz herzlichen Dank liebe Abonnenten und Musikfreunde für Ihr Vertrauen. Ein so anspruchsvolles Programm zum Schnäppchenpreis ist natürlich nicht möglich ohne die finanziellen Zuwendungen durch unsere treuen Sponsoren:

Hans-Lamers-Stiftung, Fürst Hörgeräte, Zweckverband Indeland, Stadtwerke Jülich, Taxi Spenrath und die Kreissparkasse Düren.

Der Armbrust-Schützenbruderschaft St. Antonii et Sebastiani in Jülich danken wir für die langjährige Unterstützung unserer Jugendarbeit.

Der Schlossplatz-Apotheke Jülich verdanken wir die kostenlosen Hustenbonbons an der Abendkasse.

Herzlichen Dank Ihnen allen!

Der Vorstand:

Susanne Trinkaus, Hans Otto Horch, Gerhard Pirug und Rudolf Weitz


Tipps zur Jülicher Geschichte:

Wolfgang Gunia, ehemaliger Lehrer des Gymnasiums Zitadelle, hat die [Geschichte der Schlosskapelle] recherchiert und 2016 einen spannenden Aufsatz im Jahrbuch der Schule veröffentlicht. Wir danken ihm ganz herzlich  für seine Arbeit!

Und ein sehenswertes Youtube-Video für historisch Interessierte:

2000 Jahre Stadtbaugeschichte in 10 Minuten - Jülich virtuell

 

 

Die Konzerte finden immer sonntags um 20 Uhr in der Schlosskapelle der Zitadelle statt .

Die Termine der laufenden Saison finden Sie unter [Konzerte] - alle vergangenen Veranstaltungen und ein Künstlerverzeichnis im [Archiv]..

Es gibt meist einige Restkarten, die Sie unter tickets@schlosskonzerte-juelich.de zum Preis von 17,50 € reservieren können. (An der Abendkasse wird ein Zuschlag von 2,50 € erhoben.)

 


Zufahrt durch das Nordtor (Navi: "Am Wallgraben")

      
Zugang durch das Südtor über die Schlossstraße und die Pasqualini-Brücke

© dr.weitz@gmail.com  (aktualisiert am 25.01.2024)